Nach pandemiebedingter Maßnahmenpause seitens des Hessischen Schwimm-Verbandes konnte u.a. das HSV Perspektivteam am 12.09.2020 mit genug Mindestabstand endlich wieder im Landessportbund Hessen in Frankfurt zusammentreffen, um von Landestrainerin Shila Sheth und Jan Wolfgarten (SG Frankfurt), genauer unter die Lupe genommen zu werden. Dies mit dem Ziel, den aktuellen Trainingsstand der Truppe nach einer recht außergewöhnlichen Saison zu ermitteln.

Das an diesem Tag absolvierte Training lag vornehmlich im Grundlagenausdauerbereich und die zweite Trainingseinheit umfasste einen 3000 m Test – ein wichtiger Grundstein auf dem Weg zum nächsten Saisonhöhepunkt. Nichtsdestotrotz war auch das Thema Technik großgeschrieben und Videokameras liefen in jeder Einheit mit, um den Sportlern ihre technischen Reserven aufzuzeigen, die oftmals erst bei höherer Intensität zum Vorschein kommen. Besonders die Brustschwimmer unter den Athleten kamen in den Genuss mit Weltmeister Marco Koch an ihrem Schwimmstil zu arbeiten. Ein besonderes Techniktraining, von dem die Sportler sicherlich profitieren konnten.

Dieser Lehrgang sollte der erste Schritt zu etwas mehr Normalität sein und der HSV hofft, dass auch bald wieder die bekannten Maßnahmen in der Saison im vollen Umfang angeboten werden können.

Shila Sheth – Landestrainerin

Foto 1: HSV-Kaderschwimmer – S. Sheth

Foto 2: Marco Koch mit Nika Steigerwald – S.Sheth