Synchronschwimmen im Hessischen Schwimm - Verband e.V.


Synchronschwimmen hatte seinen Durchbruch in Deutschland in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts und zählt seit 1984 zu den olympischen Disziplinen.
In den letzten Jahren ist der athletische und künstlerische Anspruch im Synchronschwimmen stark gestiegen. Die Küren sind schnell und ausdrucksstark und beinhalten ebenso sportakrobatische Elemente sowie perfekte und synchron ausgeführte Übungen. Die Aktiven müssen über Kondition, perfekte Körperkontrolle, Musikgefühl und Ausdruck verfügen.
Im Hessischen Schwimm-Verband gibt es drei Vereine, in denen Synchronschwimmen trainiert wird und Kinder diese Sportart erlernen können.
Der Erste Sodener Schwimm-Club hat in allen Altersklassen sehr aktive und vor allem erfolgreiche Wettkampfmannschaften, mit denen der Verein außer in Hessen auch überregional bei allen Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften vertreten ist.
Die Mannschaften des SC Wasserfreunde Fulda und des MTV Urberach sind sehr rege im Nachwuchsbereich tätig und starten mit ihren Schwimmerinnen vor allem bei Hessischen Veranstaltungen und Nachwuchswettkämpfen.
Auch im Mastersbereich sind in Hessen die Vereine präsent und erfolgreich. Die Teams aus Bad Soden und Urberach sowie der Frankfurter Volleyballverein nehmen regelmäßig an den Deutschen Meisterschaften der Masters teil. Außerdem starten alle drei Vereine bei den Europa- und Weltmeisterschaften der Master und auch bei anderen internationalen Veranstaltungen sind die Damen und Herren am Start.
Die Aktiven des hessischen D-Kaders werden von einer Landestrainerin und zwei Vereinstrainerinnen für die überregionalen Wettkämpfe und die Kadersichtungen von HSV und DSV vorbereitet. Dazu führen wir regelmäßig Lehrgänge in unserem Trainingszentrum in der Sportschule des Landessportbundes Hessen in Frankfurt durch.
Im Moment gehört eine Synchronschwimmerin unseres Landeskaders auch einem Bundeskader an: Lea Kittinger (Erster Sodener Schwimm-Club) ist seit 2015 Mitglied des Nationalkaders Synchronschwimmen des Deutschen Schwimmverbandes. Im Jahr 2018 war Lea als Nachwuchskader 1 (NK1) mit der Nationalmannschaft bei den Jugendeuropameisterschaften in Tampere/FIN, den Jugendweltmeisterschaften in Budapest und zu den European Games in Glasgow. Mit ihrer Duett-Partnerin Francesca Isola wurde sie 2018 Deutsche Jugendmeisterin im Duett in ihrer Altersklasse.

News | Synchronschwimmen

No Posts Found in Category: 55

Termine & Events

Keine Veranstaltungen bekannt