Gelungener hessischer Schlusstag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019

Am letzten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 in Berlin konnten sich die hessischen Athleten gleich 9 mal über Medaillen in der Juniorenwertung freuen und nochmal über 3 Medaillen in der offen Klasse.

Im Finale über 100 Meter Lagen der Herren waren gleich zwei Hessen zu sehen. Julius Flohr (DSW Darmstadt) belegte Pl.7 in 0:54,86. Felix Ziemann (SC Wiesbaden) wurde in einer Zeit von 0:54,98 Achter in diesem Finale.

Die erste hessische Medaille in der offenen Klasse an diesem Tag ging an die neue Weltrekordhalterin über 1500 Meter Freistil: Sarah Köhler (SG Frankfurt) schnappte sich die Silbermedaille über 400 Meter Freistil in 4:00,46. Im Finale der Herren glänzte Richard Braunberger (SG Frankfurt) mit einer Zeit von 3:50,16 und platzierte sich auf dem achten Platz.

Anna Elendt (DSW Darmstadt) belegte in einer Zeit von 2:26,26 den siebten Platz im Finale über 200 Meter Brust.

Eine neue persönliche Bestzeit erschwamm sich Lucas Matzerath (SG Frankfurt) im Finale über 200 Meter Brust. In einer Zeit von 2:09,96 belegte er den 5.Platz. Jenny Mensing (SC Wiesbaden) wurde im 50 Meter Rücken Finale 6. in einer Zeit von 0:27,98.

J.-P. Glania, Foto: privat

Gleich drei Hessen waren erneut im Rückenfinale der Herren zu sehen – diesmal standen die 50 Meter auf dem Programm. Deutscher Vizemeister wurde Jan-Philip Glania (SG Frankfurt) in 0:23,90. Die Bronzemedaille sicherte sich Alexander Bauch (DSW Darmstadt) in 0:23,93. Lukas Löwel platzierte sich in diesem Finale auf dem 7.Platz in 0:24,64.

Medaillen in der Juniorenwertung:

Pl.1 Richard Braunberger (SG Frankfurt) – 400 Meter Freistil 3:50,52

Pl.1 Sebastian Pierre-Louis (SG Frankfurt) – 100 Meter Lagen 0:55,74

Pl.1 Lucas Matzerath (SG Frankfurt) – 200 Meter Brust 2:10,53

Pl.2 Florian Müller (DSW Darmstadt) – 200 Meter Brust 2:14,03

Pl.2 Anna Elendt (DSW Darmstadt) – 200 Meter Brust 2:26,97

Pl.2 Marlene Hirschberg (DSW Darmstadt) – 50 Meter Rücken 0:28,68

Pl.3 Hannah Plücker (SG Frankfurt) – 100 Meter Lagen 1:05,72

Pl.3 Barbara Schaal (SV Gelnhausen) – 50 Meter Rücken 0:28,79

Pl.3 Danny Schmidt (SG Frankfurt) – 100 Meter Lagen 0:56,43

Der HSV gratuliert allen Sportlern und am Erfolg Beteiligten herzlich.

VON: S. SHETH – HSV LANDESTRAINERIN