Am Freitag, den 21. August 2020, konnte Heinz Emmerich, Vorsitzender des Bezirk West im Hessischen Schwimm-Verband elf Vereinsvertreter, fünf Vorstandsmitglieder und mit Manuel Martin den Vizepräsident Leistungssport des Hessischen Schwimmverbandes sowie weitere Gäste im Sportheim des TSV Battenberg in Battenberg begrüßen.
Corona bedingt musste der ursprünglich für den 13. März 2020 geplante Bezirkstag verschoben werden. Das Team des TSV Battenberg um Abteilungsleiterin Kirstin Kerstein und Matthias Richard hatte unter Einhaltung der Corona-Regeln die Räumlichkeiten und einen kleinen Imbiss gut vorbereitet.
Der 1. Vorsitzende des TSV Battenberg, Burghard Specht lobte in seinen Grußworten einerseits die gute Arbeit der Schwimmabteilung bei der Ausrichtung von Schwimmveranstaltungen und Meisterschaften und andererseits die für den Verein ehrenamtlich Tätigen, durch die gute Leistungen bei Wettkämpfen und Meisterschaften erreicht werden konnten.
Der HSV Vizepräsident Manuel Martin überbrachte die Grüße von HSV Präsident Michael Scragg und des Präsidiums des HSV und warb für eine rege Teilnahme an dem Verbandstag des HSV am Samstag, 05.09.2020 in Langen. So wird der Verbandstag auf Grund der Corona Pandemie in einer veränderten Form stattfinden. Auf Ehrungen und eine Mittagspause mit Essen wird verzichtet. Es wird über eine neue Satzung und Geschäftsordnung abgestimmt werden, des Weiteren ist eine Beitragserhöhung der Mitgliedsvereine an den HSV vorgesehen.
Für die Ausrichtung des Bezirkstags erhielt Burghard Specht für den TSV Battenberg ein Overspeed Schwimmseil, Manuel Martin wurde der Ehrenteller des Bezirks West überreicht. Die Abteilungsleiterin Kirstin Kerstein erhielt vom Bezirksvorstand einen Blumenstrauß. Heinz Emmerich konnte zudem Alexei Padva die Silberne Ehrennadel des Bezirks West für sein langjähriges Engagement für den Schwimmsport überreichen. Für den im Vorjahr verstorbenen ehemaligen Bezirksschwimmwart und Olympia Teilnehmer Holger Kirschke (SC Wetzlar Swimming) sowie für Theo Hermann, dessen Todestag sich am Freitag zum 5. Mal jährte wurde eine Gedenkminute eingelegt.
Ein umfangreiches Berichtsheft wurde bereits im März den Vereinen per Email zugesandt, die anwesenden Vorstandsmitglieder erläuterten dies nochmal und standen für Fragen zur Verfügung. Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet und der Etat für 2020 genehmigt. Für Bernd Krück, der nach zwei Jahren als Kassenprüfer ausscheidet, wählte die Versammlung mit Theresa Baumgarten (TSV Eintracht Stadtallendorf) eine neue Kassenprüferin.
Vor dem Bezirkstag fand bereits schon die Jugendvollversammlung statt. Da der Bezirksjugendwart sowie die beiden Jugendausschussmitglieder verhindert waren, wurde die Versammlung durch den Bezirksvorsitzenden Heinz Emmerich geleitet. Der Jugendausschuss hatte seinen Bericht ebenfalls mit dem Berichtsheft verschickt. Die Delegierten entlasteten auch den Jugendausschuss. Durch die Corona Pandemie sind vorerst noch keine Aktivitäten für das Jahr 2020 geplant.
Der nächste Bezirkstag wird im März 2021 vom Marburger SV in Marburg ausgerichtet.
Ralf Hermann – Bezirksschwimmwart

Bildunterschrift: v.l.n.r. HSV Vizepräsident Manuel Martin, Abteilungsleiterin Schwimmen vom TSV Battenberg Kirstin Kerstein, Bezirksvorsitzender Heinz Emmerich, Alexei Padva (VfL Marburg)
und der Vorsitzende des TSV Battenberg Burghard Specht. Foto: R. Hermann