Absage der HSV Luxemburg Fahrt vom 20.-22.03.2020

Die aktuellen Umstände, insbesondere die zunehmenden Infektionszahlen, die Unsicherheiten über den Umgang mit dem Corona-Virus und die nicht abschließend beurteilbaren Gefahren und Gefährdungslagen zwingen uns, die für den 20. – 23. März 2020 geplante Wettkampffahrt nach Luxemburg abzusagen.

Selbst wenn zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abgeschätzt werden kann, ob diese Entscheidung im Nachhinein dann als richtig oder andererseits übertrieben zu bewerten ist, steht das Wohl und die Gesundheit unserer Sportler und Betreuer an erster Stelle. Zum jetzigen Zeitpunkt kann dies beim Besuch eines internationalen Wettkampfes im Ausland nicht vollständig gewährleistet werden.

Wir bitten um Verständnis.

Bereits geleistete Eigenbeteiligungen werden in der nächsten Woche erstattet.

Von: HSV Geschäftsstelle