Sie sind hier: News & Berichte
Freitag, 20.Juli.2018

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 05.07.2018

Erfolgreicher Start für Hessen bei der JEM in Helsinki - Silber für Anna Elendt in neuer persönlicher Bestzeit und hessischem Rekord

Anna Elendt (DSW Darmstadt). Foto: J. Kleindl
Anna Elendt (DSW Darmstadt). Foto: J. Kleindl

Einen tollen Start hatte das Team Deutschland bei der JEM in Helsinki (05.07.-15.07.2018)
Vizeeuropameisterin der Junioren 2018 über 50 Meter Brust ist Anna Elendt vom DSW Darmstadt. In neuer persönlicher Bestzeit in 0:31,36 und neuem hessischen Rekord sicherte sich Anna die Silbermedaille hinter der Britin Tatiana Belonogoff (0:31,29) und vor der Slowenin Tina Celik (0:31,57). Bereits im Vorlauf schwamm Anna mit einer starken Zeit ins Halbfinale in 0:31,49 und sicherte sich mit ihrer Zeit dort (0:31,54) eine gute Ausgangsposition für das Finale.  
Über 200 Meter Rücken der Damen qualifizierte sich Barbara Schaal (SV Gelnhausen) am Vormittag für das Semifinale in einer Zeit von 2:17,06. Am Abend konnte Barbara sich nochmal steigern und belegte einen guten 11. Platz in einem starken Teilnehmerfeld (2:15,75).  
Lucas Matzerath (SG Frankfurt) gelang über 200 Meter Brust ebenfalls der Einzug ins Halbfinale in 2:18,15. Auch er konnte sich am Abend nochmal steigern und belegt insgesamt Platz 11 (2:16,52) in der Gesamtwertung.  
Ein toller Auftakt für die drei hessischen Aktiven aus dem HSV-Perspektivteam.  
Der HSV gratuliert den Aktiven, ihren Heimtrainer und allen am Erfolg Beteiligten herzlich, wünscht für die weiteren Rennen viel Erfolg und drückt die Daumen!  

Fotos der JEM finden Sie in unserer Mediathek.

VON: SHILA SHETH - LANDESTRAINERIN


<- Zurück zu: HSV