Sie sind hier: News & Berichte
Freitag, 22.Juni.2018

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Montag, 11.06.2018

Bericht "Weltklasse am DSV-Stützpunkt Schwimmen in Frankfurt" veröffentlicht



Weltklasse am DSV-Stützpunkt in Frankfurt   Drei Wochen trainierten die hessischen Aushängeschilder Marco Koch (DSW Darmstadt), Jan-Philip Glania (SG Frankfurt), Reva Foos (DSW Darmstadt) gemeinsam mit Europameister Andreii Govorov (Ukraine) und Vizeuropameisterin aus Liliana Szilágyi (Ungarn) am DSV-Stützpunkt in Frankfurt, um sich gemeinsam auf die anstehenden Wettkämpfe mit Fokus auf die Europameisterschaften in Glasgow vorzubereiten. Unter der Leitung des Weltklassetrainers Arilson Silva aus Brasilien und der Landestrainerin des Hessischen Schwimm-Verbandes Shila Sheth konnten sich die Athleten am Landessportbund Hessen mit besonderer Unterstützung des Hessischen Schwimm-Verbandes und des Olympiastützpunktes Hessen unter optimalen Bedingungen vorbereiten. Im Rahmen des HSV-Trainingslagers im Januar auf Teneriffa ist der Kontakt zu der internationalen Trainingsgruppe von Arilson entstanden. Unter ihm trainieren auch phasenweise die Weltklasseathleten Bruno Fratus (Brasilien) und Shinri Shioura (Japan). Die langjährige Erfahrung von Arilson gab er zweimal im Rahmen von angebotenen HSV-Trainerfortbildungen zum Besten. Dieses Angebot stieß bundesweit auf Interesse, so dass einige Trainer eine längere Anreise für diese besondere Möglichkeit in Kauf nahmen. Anschaulich referierte der Brasilianer über seine Philosophie in Theorie und Praxis und vermittelte hierbei seine Herangehensweise insbesondere beim Techniktraining. Ebenfalls hielt der Weltklassecoach im Rahmen der HSV-Stützpunkttrainersitzung einen Vortrag. Begeistert von dem Projekt zeigte sich auch der Chefbundestrainer des Deutschen Schwimm-Verbandes Henning Lambertz, der drei Tage vor Ort weilte, um sich u.a. mit Arilson auszutauschen. Als Abschluss dieser Maßnahme organisierte Shila Sheth in der hessischen Landeshauptstadt zusammen mit Achim Exner (ehemaliger Oberbürgermeister aus Wiesbaden) ein "Closing Dinner" im Restaurant Wagner im Wiesbadener Opelbad. Um auch eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Wiesbadens „mitzunehmen“, fuhren alle gemeinsam mit der Nerobergbahn auf den Hausberg der Stadt. Schirmherrin der Veranstaltung in Wiesbaden war keine Geringere als die zweifache Olympiateilnehmerin, Welt- und Europameisterin aus Wiesbaden Angela Maurer. Es war ein besonderer Tag für alle hessischen Athleten, Trainer und Gäste. Insbesondere der Präsident des Hessischen Schwimm-Verbandes Dr. Werner Freitag zeigte sich begeistert und freute sich über einen gelungen Abschluss dieser tollen Maßnahme.   Foto 1: Marco Koch mit Henning Lambertz, Arilson Silva und Shila Sheth   Foto: Liliana Szilágyi

Foto 2: Abschluss im Wiesbadener Opelbad  
von links nach rechts:
Dr.Werner Freitag (HSV-Verbandspräsident), Michael Ulmer (Sportdirektor SG Frankfurt), Angela Maurer (Wiesbaden), Achim Exner, Liliána Szilágyi (Ungarn), Stephan Wagner (Restaurant Wagner), Reva Foos (DSW Darmstadt), Marco Koch (DSW Darmstadt), Arilson Silva (Brasilien), Andreii Govorov (Ukraine), Shila Sheth (HSV-Landestrainerin), Jan-Philip Glania (SG Frankfurt)
Foto: Jo Kleindl

VON: SHILA SHETH - LANDESTRAINERIN


<- Zurück zu: HSV