Sie sind hier: News & Berichte
Samstag, 25.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 20.06.2017

Marco Koch zum „Schwimmer des Jahres 2016“ gekürt

Sportler des Jahres Marco Koch. Foto: DSV
Sportler des Jahres Marco Koch. Foto: DSV

In der letzten Saison drückte Marco Koch Schwimmdeutschland seinen Stempel auf – Weltrekord, Weltmeister und achtfacher Weltcupsieger über 200m Brust. Wahnsinn!  
Auf den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin wurde er nun als Deutschlands „Schwimmer des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Der Hessische Schwimm-Verband gratuliert recht herzlich!  
Der versierte Brustschwimmer aus Darmstadt setzte 2016 vor allem bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin ein Ausrufezeichen, als er in einem spektakulären Rennen einen neuen Weltrekord über 200m Brust in 2:00,44 Minuten aufstellte und damit um vier Hundertstelsekunden unter der alten Bestmarke des Ungarn Daniel Gyurta blieb. Es war zudem Kochs zehnter Titel in Serie auf seiner Paradestrecke auf der 25-m-Bahn. Drei Tage zuvor hatte Marco schon den Deutschen Rekord über die 100m-Distanz geknackt. Außerdem siegte der Südhesse über 200m Brust in acht von neun Rennen der Weltcup-Serie, genauso wie bei den Weltmeisterschaften auf der Kurzbahn in Windsor. Hier holte er ebenfalls den Titel über 100m Brust. Bei den Olympischen Spielen in Rio schwamm er über 200m Brust auf Rang sieben.  
Bei der Wahl des Deutschen Schwimmverbandes zum „Schwimmer des Jahres“ war die Konkurrenz von Marco handverlesen. Neben dem Darmstädter waren Paul Biedermann, Christian Diener und Philip Heintz nominiert worden. Athleten und Schwimmfans haben aber fleißig für den HESSEN gevotet. Ein verdienter Sieg außerhalb des Wettkampfbeckens!  
Drei Mal wurde Marco Koch bereits zu Hessens „Sportler des Jahres“ gekürt. Nach WM-Silber 2013 und EM-Gold 2014, war der WM-Titel 2015 wieder Rang eins wert.

VON: STEFAN SONNENSCHEIN - VIZEPRÄSIDENT


<- Zurück zu: HSV