Sie sind hier: News & Berichte
Donnerstag, 23.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 21.04.2015

Bericht Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecke veröffentlicht

Martina Becker, Foto: Irene Becker
Martina Becker, Foto: Irene Becker

Martina Eva Becker schwimmt Deutschen Altersklassenrekord!

Die Hessischen Masters-Schwimmer und Schwimmerinnen zeigten sich bei starker Konkurrenz (630 Teilnehmern mit 1.100 Einzel- + 200 Staffelstarts) in guter Form bei den 31. Int. Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecke vom 17.-19.04.2015 in Köln.

Aus Hessen reisten 43 Teilnehmer aus 20 Vereinen an. Erstmalig wurden bei den Damen zusätzlich die 1.500m Freistil angeboten und bei den Herren 800m Freistil. Gerade bei den Damen wurde das Angebot 1.500m Freistil schwimmen zu dürfen, sehr gut angenommen und führte zu einer Flut an zusätzlichen Meldungen. Hinzu kamen noch einige Staffeln, die es früher nicht gab. Der ausrichtende Verein kümmerte sich mit viel Arrangement um die Masters, egal ob es fachliche Themen oder um das leibliche Wohl ging. Für alles wurde Bestens gesorgt.

Für den Paukenschlag aus Hessischer Sicht sorgte Martina Eva Becker (AK 20) vom EOSC Offenbach bei ihrem ersten Auftritt bei den Masters. In ihrem ersten Rennen über 1.500m Freistil schwamm sie in 17:51,13 einen Deutschen Altersklassenrekord! Weiterhin überzeugte sie über 400m Lagen in 5:11,38, 200m Rücken in 2:26,36 und 400m Freistil in 4:32,71 und wurde souverän Deutsche Altersklassenmeisterin.

Weitere Titel erkämpften sich Kerstin Uhlig, AK 55, SG Wetterau über 400m Lagen in 6:39,47. Rebekka Schuldes, AK 30, SG Wetterau schlug als Erste über 200m Rücken in 2:44,39 an. Bei den Herren triumphierte Wolfgang Schmidt, AK 50, SKG Sprendlingen über 200m Schmetterling in 2:43,56. Peter Kleiner, AK 50, Bad Homburger SC über 200m Rücken in 2:32,52 und Martin Klein, AK 35, SG Frankfurt in 2:21,93 über die gleiche Strecke. Christoph Hägele, Rheingauer SC, holte sich zu Beginn der Veranstaltung in einer hervorragenden Zeit von 18:05,65 den Titel in der AK 40 über 1.500m Freistil.

Zu dieser aus hessischer Sicht sehr erfreulichen Ausbeute von 10 Titel kamen noch 6 Vizetitel und 6 3. Plätze hinzu. Herzlichen Glückwunsch zu den guten Platzierungen und Zeiten!

 Die genauen Ergebnisse können im Internet unter www.dmmls2015.de abgerufen und eingesehen werden.

VON: ASTRID HEGEMANN - HSV MASTERS BEAUFTRAGTE


<- Zurück zu: HSV