Sie sind hier: News & Berichte
Dienstag, 21.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Montag, 26.06.2017

Neuer Deutscher Altersklassenrekord für Ursula Fröhlich!

U. Fröhlich Foto: M. Fröhlich
U. Fröhlich Foto: M. Fröhlich

Foto: M. Fröhlich
Foto: M. Fröhlich

Vom 15.-18. Juni 2017 wurden in  Magdeburg die Deutschen Schwimm-Meisterschaften der Masters ausgetragen. Insgesamt 850 Schwimmerinnen und Schwimmer im Alter zwischen 20 und 85 Jahren suchten ihre Meister und Meisterinnen auf den kurzen Strecken bis 200m. Dabei gab es 2.316 Starts und 356 Staffeln. Aus Hessen waren 14 Vereine vertreten. Insgesamt traten 244 Vereine an.

Der SC Magdeburg, Heimatverein von Franziska Hentke und Johanna Friedrich, die auch international für Deutschland starten, hatte die Veranstaltung sehr gut organisiert, so dass der Ablauf problemlos verlief. In der großen Elbe-Schwimmhalle mit ihren Tribünen fanden alle Aktiven und Begleiter gut Platz und es war gute Stimmung. Neben Catering gab es diverse Artikel speziell für diese Meisterschaften (Kleidung, Badekappen, Kaffeebecher) und die offizielle Kleidung der Masters des Deutschen Schwimmverbandes. Diese fanden regen Absatz, da auch einige der Aktiven Ende August nach Budapest zu den Weltmeisterschaften der Masters fahren, die nach den Schwimm-Weltmeisterschaften in den gleichen Wettkampfstätten stattfinden.

Die beste Einzelleistung aus Hessischer Sicht erzielte Ursula Fröhlich vom Rheingauer SC. Sie schwamm über 100m Freistil in der AK 80 über 2 Sekunden schneller als die Konkurrentinnen und holte sich den Titel in neuer Altersklassenrekordzeit (1:37,27)! Bei den 200m Freistil verpasste sie um Haaresbreite, nämlich nur um 3/100 Sekunden, den Sieg. Über 50m Freistil und 100m Brust gewann Ursula Fröhlich verdient Silber. Einen weiteren DM-Titel konnte sich bei dieser stark besetzen Meisterschaft Georg Bacher vom SCW Eschborn, AK 50, in einer Zeit von 0:28,09 erkämpfen. Vizemeistertitel erschwammen sich: Andrea Smycek, AK 35, SCW Eschborn über 200m Lagen + 50 und 100m Brust; Martin Klein, AK 35, SG Frankfurt über 200m Lagen + 100m Rücken; Kerstin Uhlig, AK 55, SG Wetterau über 100m Brust; Frank Ebeling, AK 35, Bad Homburger SC über 50m Freistil + 50m Schmetterling Hinzu kamen noch 11 3. Plätze (Frank Ebeling, 2x Susan Pryzywara, 2x Oliver Konrads, Andrea Smycek, 2x Christine Uhlig, Irina Häcker, Kerstin Uhlig, Martin Klein) in der Einzelwertung und 3 Staffel (1xBad Homburger SC + 2x Gießener SV) Bronzeränge.
Die genauen Ergebnisse können im Internet unter www.dmm-magdeburg.de abgerufen werden.

VON: A. HEGEMANN - MASTERSBEAUFTRAGTE DES HSV UND M. FRÖHLICH RHEINGAUER SC


<- Zurück zu: HSV