Sie sind hier: News & Berichte
Samstag, 25.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Mittwoch, 07.10.2015

Bericht Masters DMS Schwimmen 2015 veröffentlicht

Rekordschwimmerin U. Fröhlich. Foto: H. Emmerich
Rekordschwimmerin U. Fröhlich. Foto: H. Emmerich

Siegerteams DMMS 2015. Foto: S. Sonnenschein
Siegerteams DMMS 2015. Foto: S. Sonnenschein

Ursula Fröhlich schwimmt 2 Deutsche Altersklassenrekorde!  
Die 20. DMS der Masters – Landesentscheid Hessen fanden dieses Jahr am 04.10.2015 in Alsfeld statt. Der Alsfelder SV organisierte als Ausrichter die Veranstaltung sehr gut und kümmerte sich hervorragend um das leibliche Wohl der Masters mit leckeren Kuchen und herzhaften Gerichten. Dieses Jahr meldeten sich 11 Hessische Teams an. Einige Teams waren das erste Mal am Start und hatten sichtlich viel Spaß an diesem Team-Event.  
Schnell kristallisierte sich heraus, dass der SCW Eschborn wieder Titelambitionen hatte. Die SG Frankfurt lag von Anfang an auf Platz 2 und gab ihn bis zum Schluss auch nicht mehr her. Um Platz 3 kämpften dann 3 Mannschaften und zwar der Bad Homburger SC, die Gudensberger SG 1. Mannschaft und die SG Wetterau. Alle anderen Vereine hatten sich aber auch hervorragend vorbereitet. So herrschte eine sehr gute Stimmung im Bad und die Mannschaftskollegen wurden lautstark angefeuert. Besonders laut wurde es im Bad, als die 400m Freistil und 200m Lagen auf dem Programm standen. Hier sprang Ursula Fröhlich vom SCW Eschborn ins Wasser und schwamm 2 Deutsche Altersklassenrekorde in der AK 80 (400F 7:27,09 und 200L 4:13,02). Dieses bedeute jeweils die Maximalpunktzahl von 1.250 Punkten. Bei ihrem 3. Start 200m Freistil schaffte sie nicht ganz ihren Deutschen Rekord vom Januar einzustellen, aber das war nicht schlimm, denn auch hier erreichte sie die 1.250 Punkte. Somit eine perfekte Ausbeute und natürlich beste Punktesammlerin der ganzen Veranstaltung.    
Hier die Ergebnisse DMS Masters Hessischer Vorkampf im Einzelnen:
SCW Eschborn 18.133 Punkte, SG Frankfurt 15.883 Punkte, Bad Homburger SC 15.390 Punkte, Gudensberger SG (1. Mannschaft) 14.596 Punkte, SG Wetterau 14.644 Punkte, WSV Dieburg   12.627 Punkte, DSW 1912 Darmstadt 11.675 Punkte, FVV Frankfurt 10.596 Punkte, SSG Bensheim 10.345 Punkte, Gudensberger SG (2. Mannschaft) 10.047 Punkte, TV Langen 9.187 Punkte.
Herzlichen Glückwunsch zu den starken Leistungen!   Die einzelnen Ergebnisse können auf der Homepage abgerufen werden.

VON: ASTRID HEGEMANN - MASTERSBEAUFTRAGTE


<- Zurück zu: HSV