Sie sind hier: News & Berichte
Montag, 20.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Mittwoch, 11.02.2015

FINA Open Water Grand Prix in Villa Urquiza-Parana - Studzinski mit Platz drei

A. Studzinski (SC Wiesbaden). Foto: privat
A. Studzinski (SC Wiesbaden). Foto: privat

Platz drei für Alexander Studzinski (SC Wiesbaden) beim FINA Open Water Grand Prix in Villa Urquiza-Parana (Argentinien)
In der Zeit von 2:11:49,00 Stunden sicherte Studzinski sich in einem 17-köpfigen Starterfeld Bronze hinter den Italienern Mario Sanzulllo (2:10:41,00) und Simone Ercoli (2:10:44,00).
Das Grand Prix Rennen sollte eigentlich 25 Kilometer lang sein und von Villa Urquiza nach Parana führen, inklusive Umrundung zweier kleinerer Inseln. Leider funkte eine Stunde vor dem Start ein heftiges Gewitter mit orkanartigen Windböen dazwischen, und so mussten die Athleten über drei Stunden am Start auf die offizielle Entscheidung der FINA warten, ob das Rennen überhaupt stattfinden kann.
Als das Wetter sich beruhigt hatte, gaben die Verantwortlichen das Rennen frei, entschieden aber, die Strecke zu kürzen. „Hätten wir das gesamte Rennen zurückgelegt, wäre es am Ende dunkel geworden“, beschreibt Studzinski die Situation. Es blieb bei der Schwimmstrecke von Villa Urquiza nach Parana, aber nur eine Insel wurde umrundet.

VON: AD - DEUTSCHER SCHWIMM-VERBAND


<- Zurück zu: HSV