Sie sind hier: News & Berichte
Freitag, 24.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 19.05.2016

Grundschüler aus Haiger Allendorf schwammen für Olympia

Foto: Bernd Krieg
Foto: Bernd Krieg

Hessischer Schwimm-Verband gratulierte zum Sieg  

Vom 05. bis 21. August finden die 31. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro statt. Aus diesem Anlass startete der Hessische Schwimm-Verband das Projekt „Wir schwimmen für Olympia“. Es ging darum die Grundschulen in dieses faszinierende Ereignis und in die olympische Idee mit einzubeziehen. Die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer wurden aufgerufen sich an den gestellten Aufgaben zu beteiligen und mindesten 2016 Punkte zu sammeln. Außerdem stellte der Hessische Schwimm-Verband eine Olympiabroschüre als Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Die 3. Klasse der Wachenbergschule in Haiger-Allendorf siegte mit erreichten 2675 Punkten unter 31 teilnehmenden Schulen im Bezirk West des Hessischen Schwimm-Verbandes. Die Schüler wurden mit ihrer engagierten Sportlehrerin Kerstin Gietzelt vom Bezirksvorsitzenden Heinz Emmerich und vom Bezirksschwimmwart Ralf Hermann in Vertretung des Präsidenten des Verbandes, Dr. Werner Freitag  ausgezeichnet. Alle 20 Teilnehmer erhielten als Belohnung eine Trinkflasche des Verbandes. Frau Gietzelt, die mit Unterstützung von Helmut Hühne das Schwimmtraining leitet, wurde ein Schwimm-Lehrbuch überreicht. „Wenn die Kinder nach der vierten Klasse unsere Schule verlassen sollen sie alle schwimmen können. “ betonte Schulleiterin Ingrid Diehlmann. Zur Erinnerung an den Erfolg wurde eine Ehrenurkunde überreicht, die ab sofort den Eingangsbereich der Schule schmückt.

Bei dem Sieg der Grundschule Allendorf stellte Heinz Emmerich heraus, dass nach 2012 –Sechshelden- schon der zweite Preisträger in Folge aus der Gemeinde Haiger kommt. Das spricht unter anderem auch für das „kleine“- 3-Bahnen Bad der Stadt Haiger, das ideal für Ausbildungs- und Trainingszwecke ist und schon daher unbedingt erhalten bleiben muss!   

VON: HEINZ EMMERICH_ BEZIRKSVORSITZENDER DES BEZIRKES WEST


<- Zurück zu: HSV