Sie sind hier: News & Berichte
Montag, 20.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 26.05.2015

Bericht Schwimm- und Spielfest der Schwimmjugend Hessen

Schwimm- und Spielfest – ein Erlebnis für alle!  

Ein Erlebnis für alle – die Aussage trifft wohl am besten zu, wenn man über das 11. Schwimm- und Spielfest der Schwimmjugend Hessen berichtet. Manuel Martin und Uwe Hermann von der Schwimmjugend Hessen hatten Anfang 2004 die Idee zu diesem Event, und nach dem „Sabbatjahr“ in 2014 konnte man in diesem Jahr die Erfolgsgeschichte weiter schreiben. Bei herrlichstem Wetter pilgerten ca. 1000 Aktive, Trainer, Betreuer, Eltern und vor allem Besucher ins Wiesenbad nach Eschborn, dass extra für diese Veranstaltung der Schwimmjugend Hessen von der Stadt Eschborn kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. „Nach der 10. Auflage haben wir im letzten Jahr, auch aufgrund der vielen Wettkampftermine und Meisterschaften, auf eine Ausrichtung verzichtet. Dass das Schwimm- und Spielfest aber von seiner Anziehungskraft nichts verloren hat zeigen die Ergebnisse in diesem Jahr!“ freute sich Landesjugendwartin Lisa Britz zusammen mit dem Team der Schwimmjugend Hessen über die positive Resonanz. Aber nicht nur von den Organisatoren, auch von Teilnehmern und Besuchern hörte man nur positive Resonanz – und den Wunsch nach einer 12. Auflage in 2016. „Es ist viel Arbeit notwendig, um das alles auf die Beine zu stellen – aber es macht Spaß und es bringt uns Geld in die Jugendkasse – und nur das zählt!“ signalisierte Kassenwart Manuel Martin schon einmal, dass man auch im nächsten Jahr wieder in Eschborn zu Gast sein will. „Dann gibt es vielleicht neben der Unterstützung aus Eschborn, der unserer besondere Dank gilt, vielleicht auch noch mehr Unterstützung der Hessischen Schwimmvereine“ war Jugendwartin Lisa Britz doch etwas enttäuscht, dass nicht mehr als 12 Vereine mit Ihren 231 Aktiven den Weg an Christi Himmelfahrt ins Wiesenbad gefunden hatten. „Die Vereine verpassen was, denn der Wettkampf mit seinen Strecken und Prämien, das Rahmenprogramm und die diversen Aktionsstände und das herrliche Wetter hat man ja sonst nirgends“ fasste Jonas Stromberg, der Sprecher des Juniorteams der Schwimmjugend Hessen, das Angebot zusammen. Die Aktiven, Trainer, Betreuer, Familienmitglieder und die Eschborner Bevölkerung konnten daher einiges erleben – und vielleicht auch weitere  Hessische Schwimmvereine, im nächsten Jahr! Der Schwimmwettkampf, bei dem die Schwimmjugend eine Mischung aus offiziellen Wettkampfstrecken und Juxwettbewerben gefunden hatte, sprach 12 Vereine mit 231 Aktiven zu fast 1000 Starts an. Da alle Einnahmen dieser Veranstaltung der Jugendarbeit zu gute kommen, dankte die Schwimmjugend Hessen besonders dem SCW Eschborn, der die meisten Meldungen abgab. Aber auch der TV Wetzlar 1847 und die TSG 1846 Darmstadt sorgten mit je mehr als 100 Meldungen für das gute Starterfeld. Dank geht natürlich auch an Aqua Sports Eschborn, EOSC Offenbach, Gießener SV, Kelkheimer SC, SC Heppenheim, SC Oberursel, SV Delphin Wiesbaden und die Wasserfreunde Fechenheim. Wie immer beim Schwimm- und Spielfest war die SG Frankfurt mit Wolfgang Rothermund dabei. Der ehemalige Jugendwart der Schwimmjugend Hessen wurde vom aktuellen Jugendausschuss herzlich begrüßt – bei der 11. Auflage zum 11. Mal! Danke Wolfgang! Sportlich war es dann der SCW Eschborn, der den Wanderpokal für die beste Mannschaft gewann. Carolin Glöser und Sam Becker, beide vom TV Wetzlar 1847, wurden mit einem Pokal für die punktbesten Leistungen der Veranstaltung geehrt. 441 Medaillen und 26 weitere Pokale wurden verteilt, außerdem gab es Prämienläufe, die u.a. die Firma Aqua-Sports aus Heuchelheim sponserte. Die Kinder und Jugendliche hatten einen Riesenspaß am Wettkampf, am Streckentauchen und den Jux-Staffeln. Auch das Beineschwimmen, mittlerweile entscheidend für die Titelvergabe auf Hessischer-, Süddeutscher- und Deutscher Ebene in den Mehrkämpfen stand natürlich auch bei der 11. Auflage wieder im Programm. „Die Schwimmjugend Hessen hatte dies schon bei der Wettkampfpremiere in 2004 im Programm – wir waren also schon damals auf dem richtigen Weg und sind auch nicht böse, dass der HSV und der DSV sich bei uns ihre Ideen holen“ frohlockte Uwe Hermann, der zusammen mit Lisa Britz das Mikrofon in Besitz hatte und die gekonnt charmant durch das Programm leiteten und die Prämien an die glücklichen Gewinner verteilten. Von allen Teilnehmern, jüngster Jahrgang war 2009, gab es ein großes Lob für die Organisatoren, denn der Wettkampf fand bei allen guten Zuspruch! Auch die Auszeichnungen, Medaillen und Prämien gefielen den Teilnehmern. Im Rahmenprogramm hatte sich die Schwimmjugend gleich zwei Highlights ausgedacht. Eine Bull-Riding Station und eine Hüpfburg waren die Anziehungspunkte im Wiesenbad für die Bevölkerung und die Teilnehmer des Schwimm- und Spielfestes. Mit mehreren großen Spielsachen im Freibad, wie z.B. dem Riesendino, fand auch dort ein buntes spielen und treiben statt. Für das leibliche Wohl hatte man natürlich aus gesorgt, mit vielen Helfern wurden Kuchen und Waffeln  gebacken, Würstchen gebraten, Kaffee gekocht und kühle Getränke serviert. Den Waffelteig stellte Aqua-Sports Eschborn als Spende zur Verfügung….mehr als 300 wurden verkauft! Danke dafür! Für alle Anwesenden war also etwas dabei, und am Ende der Veranstaltung war fast alles verkauft – die Erlöse gehen der Schwimmjugend zu, die damit Ihre Arbeit für die Kinder- und Jugendlichen im Hessischen Schwimmverband auch in diesem Jahr im gewohnten Maße durchführen kann und mit dem Swim-In, dem Landesjugendtreffen im September in Maintal, eine weitere Großveranstaltung durchführen wird. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einer Meinung – das 12. Schwimm- und Spielfest der Schwimmjugend Hessen muss im kommenden Jahr wieder stattfinden – und wieder in Eschborn! An dieser Stelle möchte sich die Schwimmjugend Hessen noch einmal recht herzlich für die Unterstützung aller Helfer, Sponsoren und bei der Stadt Eschborn bedanken. Unser besonderer Dank geht aber an die 12 Vereine, die mit Ihren Meldungen zum Erfolg beigetragen haben und somit die Jugendarbeit in Hessen unterstützen! Beim 12. Schwimm- und Spielfest 2016 dürfen dann auch gerne mehr als 12 Vereine teilnehmen – es wird sich lohnen, versprochen!  

VON: UWE HERMANN - SCHWIMMJUGEND HESSEN


<- Zurück zu: HSV