Sie sind hier: News & Berichte
Donnerstag, 23.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 09.03.2017

Zusatzqualifikation Bewegungsraum Wasser/Aquafitness erfolgreich abgeschlossen

Die ersten 15 Teilnehmer_innen erhielten vom Hessischen Schwimm-Verband ihr Zertifikat "Zusatzqualifikation Bewegungsraum Wasser/ Aquafitness". Der Leitfaden Prävention der Gesetzlichen Krankenkassen schreibt für Anbieter von Bewegungsangeboten im Wasser eine entsprechende Zusatzqualifikation vor.
Auf die neue Vereinbarung des DOSB mit der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) hat der Deutsche Schwimm-Verband schnell reagiert und für alle Übungsleiter_innen mit einer Prävention für Landangebote eine entsprechende Zusatzqualifikation entwickelt. Die Umsetzung in Hessen ist nach den langjährigen  Erfahrungen mit den Profilerweiterungen für die P-Lizenzen des Landessportbundes und des Turnverbandes recht schnell erfolgt und so starteten Anfang Februar die Teilnehmer_innen in das erste Wochenende.
Neben allgemeinen Grundsätzen für Bewegungsangebote im Bewegungsraum Wasser sind die Lehrgangsteilnehmenden auch in die neuen Master-Programme Aquagymnastik und Aquajogging eingewiesen worden. Theorie und Praxis wechselten in den beiden Ausbildungswochenenden regelmäßig ab. So konnten die Lehrgangsteilnehmer_innen auch die Kursstunden der Masterprogramme ausprobieren und kritisch reflektieren. Mit dem Erhalt der Zertifikate haben sie nun alle Voraussetzungen erfüllt, um für ihre Vereine gesundheitorientierte Bewegungsangebote im Wasser durchzuführen.
Hessen hatte zuletzt landesweit über 60 Angebote mit dem Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifiziert. Ein großer Teil der Übungsleiter_innen hatten nach ihrer Ausbildung eigene gesundheitsorientierte Programme entwickelt, die seit der Umstellung im Oktober 2016 nur noch eine begrenzte Laufzeit haben. "Wir bemühen uns Schritt für Schritt alle Kursleiter_innen nachzuschulen", erläutert der Vizepräsident Sportentwicklung im HSV die Verbandsstrategie. "Einige Kursleiter_innen benötigen die neue Zusatzqualifikation, da sie bisher keine Lizenz für den Bewegungsraum Wasser erworben haben. Für andere ist die Einführung in die MASTER-Programme eine ausreichende Fortbildung. Hier erfolgt die nächste Schulung am 13. Mai 2017 in Bad Sooden Allendorf. Anmeldungen dafür nimmt die HSV Geschäftsstelle entgegen.

VON: AXEL DIETRICH - VIZEPRÄSIDENT


<- Zurück zu: HSV