Sie sind hier: News & Berichte
Dienstag, 21.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 02.05.2017

Sieben HESSEN in DSV-Auswahlmannschaft berufen!


Sieben hessische Nachwuchsathleten wurden vom Deutschen Schwimm-Verband in die DSV-Auswahlmannschaft berufen, welche vom 05.-08. Mai 2017 am „Energy Standard Cup“ in Lignano Sabbiadoro/ITA teilnimmt. Die Einladungen wurden ausgesprochen vom Bundestrainer Junioren Mitja Zastrow und der Bundestrainerin Jugend Beate Ludewig.  

Der Energy Standard Cup wurde 2013 in Russland ins Leben gerufen. Die ersten beiden Jahre fand er in Moskau statt. Aufgrund der politischen Situation in dem Land dann seit 2015 in  Italien. Es werden immer vier Europäische Jugend-Nationalmannschaften eingeladen. In diesem Jahr sind es die Teams aus Deutschland, Spanien, Italien und dem Veranstaltungsteam – „Energy Standard International“, eine europäisches Auswahlmannschaft,  bestehend u.a. aus jungen Schwimmern/-innen aus Russland, wie dem Junioren-Weltrekordler über 200m Rücken Kliment Kolesnikov und dem European Youth Olympic Festival Sieger über 200m Schmetterling Dmitry Popov.  

Die Regularien des Cups sehen den Start in zwei Altersgruppen vor:  
Altersgruppe 1: 10 männliche Teilnehmer je Team der Jahrgänge 2001-2002 sowie 10 weibliche Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2002-2003  
Altersgruppe 2 (EYOF Jahrgänge): 10 männliche Teilnehmer der Jahrgänge 1999-2000 sowie 10 weibliche Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2000-2001  
Für die meisten der 160 Teilnehmer (je Team 40 Schwimmerinnen und Schwimmer) ist es der erste Wettkampf auf internationalem Niveau. Mit den Teams aus Italien und Spanien und des ES-Teams, treffen die DSV Nachwuchsschwimmer auf echte Großkaliber des Schwimmsports. Doch es geht nicht nur um den sportlichen Wettkampf allein, es ist ein Ur-Gedanke des Sports sich gegenseitig zu begegnen, kennenzulernen und auch über gesellschaftliche und sprachliche Barrieren hinweg wert zu schätzen und zu respektieren. Das ist eine wirklich beeindruckende und wertvolle Erfahrung, die alle teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler durch diesen Wettkampf machen können. Und vielleicht ist das der Beginn einiger Freundschaften, denn diese Jahrgänge treffen sich in der Zukunft immer wieder bei internationalen Events, wenn es heißt: „Take your mark.“  

Die Anreise nach Lignano Sabbiadoro, gute 120 km östlich von Venedig mitten im schönen Urlaubsgebiet in der Nachbarschaft von Jesolo, Caorle und Bibione gelegen, erfolgt mit dem Flugzeug am 05. Mai ab Frankfurt. Ein großer Vorteil bei der Wahl des Austragungsortes ist, dass der Wettkampf-Pool und die Unterbringung der Mannschaften in einem schnuckligen Sport- und Urlaubsdorf, direkt am Strand ist. An gleicher Stelle fand u.a. 2005 das Olympische Festival der Europäischen Jugend (EYOF) statt.  
Jeder Sportler startet mindestens drei Mal, höchstens jedoch 6 Mal. Es gibt die üblichen Einzelwertungen aber auch eine Team-Wertung. Die Wettbewerbe finden am 06. + 07. Mai 2017 jeweils ab 10:00 Uhr statt. Im Internet kann die Veranstaltung verfolgt werden unter www.energystandardcup.org  

Der Rückflug erfolgt Montag, den 08. Mai 2017 erneut nach Frankfurt.  
Aus HESSEN werden dabei sein Nina Sophie Azirovic und Anna Reschko (Erster Offenbacher SC), Rieke Wieczorek (SC Delphin Wiesbaden), Rosalie Kleybold (SC Wiesbaden), Barbara Schaal (SV Gelnhausen), Danny Schmidt (SC Wasserfreunde Fulda) und Viktor Keller (SC Wiesbaden). 
Zum DSV Betreuerteam in Italien gehört auch HSV D-Kader Stützpunkttrainer Oliver Grossmann (Wiesbaden).  
Der Hessische Schwimm-Verband gratuliert zur Nominierung und wünscht viel Erfolg in Lignano!  

VON: STEFAN SONNENSCHEIN - VIZEPRÄSIDENT LEISTUNGSSPORT


<- Zurück zu: HSV