Sie sind hier: News & Berichte
Dienstag, 21.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 25.04.2017

Süddt. Meisterschaften am kommenden Wochenende: Auf der Jagd nach Meistertiteln und Medaillen!

Mit den Süddeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Sindelfingen und Ingolstadt beginnt für Hessens Schwimmelite die Jagd auf Meistertitel und Medaillen. Nach den Landesgruppenmeisterschaften folgen dann Mitte Mai die Hessischen Meisterschaften in Wetzlar, Ende Mai/Anfang Juni die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin, an gleicher Stelle zwei Wochen später die 129. Deutschen Meisterschaften, welche gleichzeitig Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Budapest sein werden sowie kurz vor den Sommerferien Ende Juni die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Rotenburg a.d. Fulda.

In den Osterferien haben sich ein Großteil unserer Schwimmerinnen und Schwimmer in wärmeren Gefilden auf die Meisterschaftsveranstaltungen der kommenden Wochen vorbereitet. Hierbei waren vor allem die Kanarischen Inseln ein beliebtes Reiseziel. Einige Trainer nutzten aber auch die optimalen Trainingsbedingungen die wir in unseren heimatlichen Zentren, wie z.B. der Sportschule des Landessportbundes Hessen an der Otto-Fleck-Schneise haben, um ihre Sportler für die anstehenden Aufgaben vorzubereiten.

Nun wird sich zeigen, ob die zusätzlichen Trainingseinheiten effektiv genutzt wurden  und alle Sportler fit und gesund wieder zurückgekommen sind. Wenn ja, dann steht einer erfolgreichen Saison hoffentlich nichts mehr im Wege! Bereits am Freitag müssen sich die älteren Wettkampfschwimmer auf den Weg nach Baden-Württemberg machen. Um 16:30 Uhr ist im Badezentrum Sindelfingen, 15 km südwestlich von Stuttgart gelegen, Wettkampfbeginn zu den 67. Süddeutschen Meisterschaften der offenen Klasse und der Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 1998-2002 weiblich und 1998-2000 männlich. 447 Sportler aus 112 Vereinen haben sich für die Titelkämpfe qualifiziert. An den drei Wettkampftagen werden 1.563 Einzel- und 77 Staffelstarts absolviert.

Ein Wörtchen bei der Titel- und Medaillenvergabe mitreden, wollen auch 111 Athleten aus 22 hessischen Vereinen. Angeführt von Marco Koch und zahlreichen Mitgliedern des HSV-Perspektivteam hofft der Hessische Schwimm-Verband auf zahlreiche Gold-, Silber- und/oder Bronzemedaillen.

Voller Spannung reisen die jüngeren Athleten und ihre Trainer zu den 25. Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2001-2003 männlich und 2003-2004 weiblich sowie zum 10. Süddeutschen Schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2004-2005 männlich und 2005 weiblich nach Ingolstadt. In der Großstadt an der Donau im Freistaat Bayern steht mit dem neuen Sportbad eine tolle Wettkampfstätte den rund 500 Nachwuchsportlern aus 131 süddeutschen Vereinen und Startgemeinschaften zur Verfügung. Auf den zehn Bahnen des im Jahr 2016 eröffneten Sportbades werden ab Samstag 10:00 Uhr an den beiden Wettkampftagen 2.134 Einzelstarts absolviert.

95 hessischen Schwimmerinnen und Schwimmer aus 24 Vereinen haben sich für die Titelkämpfe qualifiziert. Schauen wir einmal, ob auch sie die Osterferien optimal zum trainieren genutzt haben, um vielleicht ihre persönliche Bestleistungen bei insgesamt 378 Einzelstarts zu unterbieten um am Ende den Sprung auf das Siegertreppchen zu schaffen.

Der Hessische Schwimm-Verband wünscht allen Sportlern sowie Trainern viel Erfolg und eine gute An- und Abreise!

VON: STEFAN SONNENSCHEIN - HSV VIZEPRÄSIDENT LEISTUNGSSPORT

Dateien: Meldeergebnis_Sueddeutsche_Jahrgangsmeisterschaften_Ingolstadt.pdf
2017_sdm__meldeergebnis.pdf

<- Zurück zu: HSV