Sie sind hier: News & Berichte
Donnerstag, 23.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 14.07.2016

Früher Edersee-Run garantiert hohen Wasserstand

TN Aquarunning 2016 Foto: A. Dietrich
TN Aquarunning 2016 Foto: A. Dietrich

Auch in diesem Jahr sorgten die spät beginnenden Ferien für einen frühen Lauf durch den Edersee. Bereits zum 14. Mal lud der Hessische Schwimm-Verband seine Vereine zum Outdoor Aquarunning durch den Edersee ein. Gäste aus Bad Sooden Allendorf im Norden sowie Battenberg und Krofdorf m Westen stürzten sich bei angenehmen 22 Grad Wassertemperatur in den Edersee und liefen oder schwammen die 1000 Meter lange Strecke am Ufer des Sees entlang. Eine gute halbe Stunde später –einige Teilnehmende wollten auch nach über 40 Minuten noch nicht aus dm Badesee wieder herauskommen – kamen die Gesundheitssportler_innen wieder aus dem Wasser und erhielten die ihnen gebührende Anerkennung  durch den Verband. Während des Laufs wurden die Wassersportler durch die Ortsgruppe Fritzlar der DLRG, die an der Badestelle Rehbach ihre Rettungsstation hat, begleitet. Seit vielen Jahren funktioniert die Zusammenarbeit hier reibungslos, erzählt der Vizepräsident Sportentwicklung Axel Dietrich. Die DLRG legt die Bojen aus und sichert die Strecke durch ihre Boote ab. Die Sportler tragen beim Lauf einen Aquabelt, der ihren Auftrieb sichert und ab und zu auch Wärme ausstrahlt. Besonders erfreulich, dass in diesem Jahr ganze Familien am Lauf teilnahmen, resumiert Dietrich. Für das Jubiläum 2017 ist mit dem 19. August wieder ein späterer Termin vorgesehen. Doch der HSV Vize hat ausreichend Hoffnung, dass der Wasserstand auch dann noch einen Lauf möglich macht.  

VON: AXEL DIETRICH - VIZEPRÄSIDENT BREITENSPORT UND SPORTENTWICKLUNG


<- Zurück zu: HSV