Sie sind hier: News & Berichte
Mittwoch, 22.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Freitag, 09.12.2016

Marco Koch zum zweiten Mal Kurzbahnweltmeister 2016!

Er hat es gepackt: Marco Koch hat bei der Kurzbahn-WM in Windsor (Kanada) auch die 200m Brust für sich entschieden und ist nun Weltmeister über diese Strecke sowohl auf der 50m- als auch 25m-Bahn.
In 2:01,21 Minuten war er zwar etwas langsamer als bei seinem Weltrekord (2:00,44), den er bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im November aufgestellt hatte. Mit einem klaren Start-Ziel-Sieg hielt Koch aber Andrew Willis (2:02,71) aus Großbritannien und den Russen Mikhail Dorinov (2:03,09) deutlich auf Distanz.
"Ich bin super glücklich, dass es nochmal geklappt hat, zu gewinnen", meinte Koch nach dem Rennen. "Es ist schön, dass man sieht: Ich hab gewonnen und es ist doch noch viel Luft nach oben."
Für den Darmstädter war es bereits das zweite Gold in Windsor: Schon am Mittwoch hatte Koch über die 100m Brust den Titel geholt und damit wohl sich selbst am meisten überrascht. Mittlerweile sei er aber doch sehr müde, meinte Koch. Für den nun dreifachen Weltmeister war das heutige Finale der letzte Einsatz bei der Kurzbahn-WM.
Der Hessische Schwimm-Verband gratuliert allen am Erfolg Beteiligten recht herzlich. 

VON: S. SCHWENKE - SWIMSPORTNEWS


<- Zurück zu: HSV