Sie sind hier: Bildungswesen / Fortbildung
Donnerstag, 23.November.2017

Quick-Menü


Mediathek


HSV-Archiv


Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Fortbildungstermine im Hessischen Schwimm-Verband e.V.

BFG 53/17 Qualifikation Schwimmunterricht in der Schule (2. Teil)

BFG-Sport
Termin
03.11.2017 bis 04.11.2017

Ort
Rotenburg Fulda

Beschreibung

Zweimal zweitägiger Lehrgang im Umfang von 38 Lerneinheiten mit der Möglichkeit des Erwerbs der Qualifikation zur Erteilung von Schwimmunterricht (gemäß Verordnung vom 28.März 1985, geändert durch VO vom 02.Jan. 2009). Die Lernziele sind so ausgerichtet, dass die Teilnehmer/innen die spezifischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten für die Arbeit mit Schülern und Schülerinnen im Schwimmbad erfahren und beherrschen lernen. Hierzu gehören insbesondere:
§ Kenntnisse der schwimmsportspezifischen Didaktik und Methodik,
§ Erwerb von Fähigkeiten und Kenntnissen zur Vermittlung von Wassergewöhnung und Wasservertrautheit der verschiedenen Schwimmarten (Erwerb von sportmotorischen Fähigkeiten),
§ Kenntnisse über die Vermittlung der vier verschiedenen Schwimmarten,
§ Eigenrealisation der Bewegungs- und Übungsformen, die die Schülerinnen und Schülern lernen sollen,
§ Kenntnisse der Organisations- Ordnungs- und Sicherheitsformen und -maßnahmen, die für den Unterricht und den Aufenthalt im und am Wasser notwendig sind,

Kurs Nr. BFG 53/17
Zielgruppe: Lehrkräfte an hessischen Grund- und Förderschule ohne Fakultas Sport Referenten: Edelgard Behrje-Lieberknecht
Termine: 20- 21.10.2017 jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr und 03.-04. Nov. 2017 jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Rotenburg Fulda
Gebühren 150,00 €
Anmeldung: HSV Gschäftsstelle
Ausschreibung: PDF Dokument
Akkreditierung:



 

Grün: Fortbildungen aus dem Bereich Breiten-Freizeit und Gesundheitssport
Hellblau: Fortbildungen aus dem Bereich Schwimmen


Fortbildungstermine des HSV 2017 im Überblick (Stand Feb. 2017)


Fortbildungsproramm Breiten- Freizeit und Gesundeitssport des HSV 2017 im Überblick (Stand 10.04.2017)


Allgemeine Hinweise zu Fortbildungen im Hessischen Schwimm-Verband e.V.

Trainerlizenzen Schwimmen: Achtung: Seit 2005 müssen die Nachweise über Fremd- und Selbstrettung sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen (inkl. Herz-Lungen-Wiederbelebung) beim Arbeitgeber (Verein) vorgelegt werden. Diese Nachweise dürfen nicht älter als zwei Jahre sein! Tagesfortbildungen werden mit 8 LE, Wochenendveranstaltungen mit 15 LE (falls nicht anders in der Ausschreibung angegben) zur Lizenzverlängerung angerechnet. Seminargebühren beinhalten Verpflegung und beim Kompaktwochenende auch die Übernachtung! Zur fristgerechten Verlängerung einer Lizenz müssen 15 LE nachgewiesen werden. Ist eine Lizenz abgelaufen müssen 30 LE zur Verlängerung nachgewiesen werden. Die Fortbildungen finden in der Regel jährlich im Herbst statt (Sept. - Nov.) Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Kampfrichterlizenzen: Nach der KRO 4.7.6.1 kann eine einmalige Lizenzverlängerung um ein Jahr über die Anzahl der Einsätze (mindestens 3 Einsätze pro Jahr) durch Ihren Kampfrichterobmann erfolgen. Kann kein Nachweis erbracht werden, ruht die Lizenz bis zur nächsten angebotenen Fortbildungsmaßnahme. Beträgt dieser Zeitraum mehr als 12 Monate, verliert die Kampfrichterlizenz ihre Gültigkeit. Die Fortbildungen finden in der Regel in der zweiten Jahreshälfte statt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Kampfrichterobmann Heinz Emmerich.

Schiedsrichterlizenzen: Laut § 13 Abs. 4 der DSV-Kampfrichterordnung vom 21.10.2006 gilt die Kampfrichterlizenz für Schiedsrichter lediglich ein Jahr. Zur Verlängerung ist die Teilnahme an einer Schiedsrichterfortbildung des DSV oder der Landesschwimmverbände vorgeschrieben. Fortbildung und Erfahrungsaustausch sind für alle Schiedsrichter zwingend notwendig. Nicht nur diejenigen, die verantwortlich Wettkämpfe und Kampfrichtersitzungen leiten, sondern auch alle anderen werden dringend gebeten in eigenem Interesse an einer der Veranstaltungen teilzunehmen um den aktuellen Stand der Wettkampfbestimmungen, deren Auslegung und Handhabung zu halten. Die Fortbildungen finden in der Regel in der zweiten Jahreshälfte statt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Heinz Emmerich.

Information für „Inhaber von Trainerlizenzen“ Änderungen in der Datenverarbeitung der Trainer-Lizenzen

Der Deutsche Schwimm- Verband und seine Mitgliedsorganisationen modernisieren die Erstausstellung und Verlängerung der Qualifikationsnachweise (C-, B- und A-Trainer-Lizenzen sowie der Lizenzen für Übungsleiter B-Prävention Bewegungsraum Wasser). Ab 2016 werden die Trainer-Urkunden nach der erfolgreich absolvierten Ausbildung und danach bei jeder Verlängerung mittels einer elektronischen Datenverarbeitung erstellt. Zu diesem Zweck erfassen und speichern der DSV und seine Landesschwimmverbände die notwendigen personenbezogenen Daten elektronisch. Die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei beachtet.    

VON: DSV - REFERAT BILDUNG Stand: 17.11.216