Sie sind hier: Sport im HSV / Schwimmen / News & Berichte
Dienstag, 21.November.2017

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Dienstag, 07.03.2017

Bericht Süddeutsche Meisterschaften Lange Strecken in Dresden veröffentlicht

M. Epner und A. Eichler Foto: M. Epner
M. Epner und A. Eichler Foto: M. Epner

Siebenmal Gold für Hessens Schwimmer in Sachsens Landeshauptstadt

Sechs Wochen nach den Landesmeisterschaften in Dillenburg zog es Hessens Ausdauerschwimmer gen Osten nach Dresden. Grund dafür waren die Süddeutschen Meisterschaften Lange Strecken, die am 25./26.02.2017 in der Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen ausgetragen wurden. Aus Hessen nahmen 35 Schwimmerinnen und 35 Schwimmer aus zwölf Vereinen teil. Diese waren bei insgesamt 115 Starts und 23 gewonnenen Medaillen sehr erfolgreich. Die meisten davon holte der Schwimmclub 1911 aus Wiesbaden. Die Schützlinge von Trainer Oliver Grossmann gewannen viermal Gold und je einmal Silber und Bronze. Damit holten sie hinter dem Team vom SC Chemnitz den zweiten Platz im Medaillenspiegel. Aber auch die SG Frankfurt und der EOSC Offenbach konnten sich in die Siegerlisten eintragen. Den Anfang am Samstag Mittag machten die 400m Lagen der Herren. Hier konnte Moritz Epner gleich seine gute Form unter Beweis stellen und im Jahrgang 2003 in 5:00,43 min die Goldmedaille erschwimmen. Auch Richard Braunberger von der SG Frankfurt konnte im Jahrgang 2000 nach 4:38,29 min als Erstes anschlagen. Diese Zeit reichte zudem für den dritten Platz in der offenen Wertung. Ebenso konnten der Eschborner Jannik Fraatz (2003; 5:02,06 min), Andre Peterwitz vom SC Wiesbaden (1999; 4:52,81 min) und Niklas Frach vom TV Wetzlar (1998; 4:45,01 min) das Siegerpodest betreten und die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Das in Hessen ausgezeichnet 800m Freistil geschwommen werden kann zeigten die Damen der Schöpfung. Über diese Strecke konnte Rosalie Kleyboldt es ihrem Vereinskameraden Moritz gleichtun und den Jahrgang 2003 in der Zeit von 9:19,54 min gewinnen. In der selben Wertung wurde Nina Sophie Azirovic vom EOSC Offenbach nach 9:36,47 min Dritte. Den gleichen Rang schaffte in der Zeit von 9:29,52 min Chiara Kirsch von den Wasserfreunden Fulda im Jahrgang 2002. Die 2005 geborene Rianne Rosse vom TV Dillenburg (9:45,61 min)  ihre Leistung versilbern und den zweiten Platz in der Jahrgangswertung sichern. Einen hessischen Doppelsieg gab es in der 1999er Wertung. Hier schlug die Offenbacherin Samira-Svea Erhart nach 9:19,49 min vor der Wetzlarerin Konstanze Klemet (9:27,32 min) an und schnappte sich Gold. Konstanze gewann wie ihr Teamkollege Niklas Frach (männlich, offene Wertung; 8:35,63 min) die silberne Medaille. Am Sonntag gingen als erstes die Damen über 400m Lagen ins Wasser der Schwimmhalle am Freiberger Platz. Und auch hier konnte Rosalie Kleyboldt sofort wieder jubeln. 5:03,03 min bedeuteten Jahrgangstitel Nummer zwei für die SCWlerin. Rianne Rosse (2005; 5:31,25 min) vom TV Dillenburg und Samira-Svea Erhart (1999; 5:10,53 min) konnten das zweithöchste Siegerpodest erklimmen. Konstanze Klemet (5:23,45 min) holte mit Bronze ihre zweite Plakette. Ebenso Bronze erschwamm sich Anna-Fiona Volz (SG Weiterstadt) in 5:13,09 min. Über 1500m Freistil gab es von Moritz Epner und Adrian Eichler einen Doppelsieg für den SC Wiesbaden. Moritz schlug nach 17:28,06 min rund fünf Sekunden vor Adrian (17:33,37 min) an und freute sich mit diesem über die guten Leistungen. Aber auch Richard Braunberger konnte über die Marathonstrecke nochmal zuschlagen. 16:31,63 min bedeuteten Platz eins. Ganz knapp dahinter kam Niklas Heelein ins Ziel. Der Fechenheimer erschwamm sich mit 16:34,90 min Platz zwei. Nochmal freuen konnte sich auch Niklas Frach. 16:21,89 min reichten für Silber im Jahrgang und Bronze in der offenen Klasse. Dies waren Medaillen Nummer drei und vier für den Wetzlarer. Alles in allem konnten die Hessen auf erfolgreiche Titelkämpfe in Dresden zurückschauen. Immerhin wurden 20 Prozent aller Hessischen Starts mit Edelmetall honoriert.  
Bildunterschrift: Doppelsieg über 1500m Freistil (Moritz Epner, Platz 1, und Adrian Eichler, Platz 2 - beide vom SC Wiesbaden)

VON: INGMAR ZACHARIAS - HSV BERICHTERSTATTER


<- Zurück zu: News & Berichte