Sie sind hier: Sport im HSV / Schwimmen / News & Berichte
Freitag, 24.November.2017

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Donnerstag, 19.05.2016

Vorbericht und Meldeergebnis Hessische Meisterschaften Langbahn Schwimmen 2016 veröffentlicht

HESSEN reist – starkes Teilnehmerfeld bei Hessischen Meisterschaften in Dillenburg 
Schwimmsportfreunde aus ganz HESSEN sind am Wochenende in Dillenburg bestens aufgehoben: Im Sport- und Familienbad Aquarena finden am 21. und 22. Mai die Hessischen Meisterschaften auf der 50m Bahn statt. Startberechtigt sind Frauen der Jahrgänge 2002 und älter sowie Männer der Jahrgänge 2001 und älter. Die Wertung erfolgt offen – in der Juniorenklasse der Jahrgänge 1997/1998 und jahrgangsweise bis zu den jüngsten startberechtigten Jahrgängen. Der Hessische Schwimm-Verband als Veranstalter und der TV Dillenburg als Gastgeber freuen sich, dass 50 Vereine und Startgemeinschaften den Weg in den Lahn-Dill-Kreis antreten. 439 Sportler, 248 weibliche und 191 männliche, haben sich für die Titelkämpfe qualifiziert. Mit knapp 1.891 Einzel- und 68 Staffelstarts wurden die Meldezahlen der letzten Jahre deutlich übertroffen.
2015    Kassel                        51 Vereine       319 Aktive                  1.371/47 Starts 
2014    Darmstadt                  46 Vereine       386 Athleten              1.607/55 Starts
2013    Dillenburg                  48 Vereine       350 Athleten              1.582/70 Starts
2012    Darmstadt                  50 Vereine       370 Aktive                 1.655/69 Starts
2011    Wetzlar                      47 Vereine       429 Aktive                 1.879/72 Starts  
Wettkampfbeginn ist am Samstag um 10:00 Uhr und am Sonntag um 09:30 Uhr. Einlass und Einschwimmen jeweils 90 Minuten früher. Die Finalläufe finden jeweils an den Nachmittagen statt.  
Leider müssen in diesem Jahr die Landesmeisterschaften ohne einige hessische Topathleten auskommen. Während Sportler wie Julia Mrozinski, Philipp Forster, Alexander Kunert und Marco Koch um Titel, Medaillen und gute Platzierungen bei den Europameisterschaften in London kämpfen, bereiten sich anderen hessische Schwimmerinnen und Schwimmer mit intensiven Trainingseinheiten auf die anstehenden Entscheidungswettkämpfe (Mare Nostrum Tour oder German Open) für die Nominierung zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro vor. Ein Deutscher Meister 2016 wird die Landesmeisterschaften auf dem Weg nach Rio aber trotzdem als Testwettkampf nutzen: Marco Di Carli, Deutscher Meister 2016 über 50m Rücken, wird über 50m Brust, 100m Rücken und 100m Freistil am zweiten Wettkampftag an den Start gehen. Somit werden wir in Dillenburg einige neue Hessische Meister gegenüber dem letzten Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen sehen. Freuen wir uns auf die ein oder andere Überraschung sowie spannende Wettkämpfe!  
Aber nicht nur die hessische Schwimmsportfamilie wird sich am Wochenende im Lahn-Dill-Kreis aufhalten. Am Freitag wird das benachbarte Herborn für neun Tage heimliche Hauptstadt Hessens. Vom 20. bis zum 29. Mai ist die historische Fachwerkstadt an der Dill, nur knapp sieben Kilometer von Dillenburg entfernt, Ausrichter des beliebten Landesfest. Zu den Highlights des diesjährigen Hessentages gehören große Open-Air-Konzerte mit Rea Garvey und Andreas Gabalier. Im Festzelt werden Echo-Gewinnerin Sarah Conner sowie die Rockgruppe Status Quo auftreten. Und nicht zu vergessen die Megaparty ganz in Weiss – FFH Just White!  
Also, eine Menge los im Lahn-Dill-Kreis. Dies hat auch bei dem einen oder anderen Verein etwas für Bauchschmerzen gesorgt, als es um die Reservierung von Hotelzimmern für die Landesmeisterschaften ging. Fast alle Hotels meldeten – ausgebucht! Somit werden wohl die meisten Vereine eine längere An- und Abreise am Wochenende in Kauf nehmen.

VON: STEFAN SONNENSCHEIN - VIZEPRÄSIDENT

Dateien: HM_Meldeergebnis_2016_-_Dillenburg.pdf

<- Zurück zu: News & Berichte