Sie sind hier: Sport im HSV / Schwimmen / News & Berichte
Freitag, 24.November.2017

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Freitag, 02.12.2016

Bericht DMSJ Schwimmen Hessenfinale 2016 veröffentlicht

Stimmungsvoll in Frankfurt-Höchst – DMSJ-Hessentscheid 2016  
Am vergangenen Sonntag, den 27.11.2016 zog es die besten Nachwuchsmannschaften Hessens nach Frankfurt. Im Bezirksbad Frankfurt-Höchst fand der Hessenentscheid der DMSJ 2016 statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren richtete die heimische SG Frankfurt gekonnt und souverän den Mannschaftswettkampf aus, der in diesem Jahr zum zweiten Mal an einem Tag durchgeführt wurde. Insgesamt 227 Schwimmerinnen und 206 Schwimmer aus ingesamt 14 Vereinen, Betreuer und Fans sorgten für ein volles Haus und gute Stimmung.
Im ersten Abschnitt standen die Staffeln über Freistil, Brust und Rücken auf dem Programm, nach der Mittagspause dann über Schmetterling und Lagen. Die Wertungsklassen waren diesmal Jahrgang 2007/2008 (Jugend E), Jahrgang 2005/2006 (Jugend D), 2003/2004 (Jugend C), 2001/2002 (Jugend B) und 1999/2000 (Jugend A).
Schon nach dem ersten Abschnitt gab es in vielen Wertungen Tendenzen, welche Mannschaften um den Sieg schwimmen würden. Am  engsten ging es in der männlichen Jugend D zu, bei der sich die Mannschaften der SG Frankfurt und des SC Wiesbaden ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Aber auch in der männlichen A-Jugend war es spannend. Zwischen der SG Frankfurt, dem SC Wiesbaden und dem DSW Darmstadt lagen nach drei Rennen nur zehn Sekunden Unterschied, dieser sollte sich aber bis zum Ende des Wettkampfes zugunsten der SGF entscheiden. Traditionell stieg die Stimmung in der Halle zum Ende des Wettkampfes an und erreichte bei der abschließenden Lagen-Staffel ihren Höhepunkt. Wie bereits erwähnt war es in der männlichen D-Jugend knapp. Die beiden führenden Mannschaften gingen fast zeitgleich in das letzte Rennen, in dem die Führung oft wechselte. Mit dem letzten Schwimmer konnte der SC Wiesbaden dann doch noch an der SG Frankfurt vorbeiziehen und mit ca. 1,5 Sekunden Vorsprung in der Gesamtwertung den Jahrgang 2005/2006 für sich entscheiden. Aber auch in den anderen Jahrgängen zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer aller Vereine eine Woche vor den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften ihre gute Form und kämpften mit guten Leistungen für ihr jeweiliges Team. Am Ende des Wettkampfes war der SC Wiesbaden der erfolgreichste Verein des diesjährigen Hessenentscheids der DMSJ. Insgesamt drei Jahrgangswertungen konnten die Landeshauptstädter für sich entscheiden. Hinzu kamen zwei zweite Plätze und drei dritte Plätze. Aber auch die heimische SG Frankfurt konnte drei Wertungen gewinnen, ebenso einmal den Vize-Titel und zweimal den dritten Platz. Der DSW Darmstadt mit zwei Siegen und jeweils drei zweiten und dritten Plätzen folgte. Alle Podestgewinner freuten sich nach dem Wettkampf bei der Siegerehrung über ihre Auszeichnungen, die vom scheidenden Landestrainer Martin Lobstedt überreicht wurden.
Jugend E weiblich: SG Frankfurt 13:04,55, DSW 12 Darmstadt 13:39,49, SC Wiesbaden 1911  13:58,14.
Jugend E männlich: DSW 12 Darmstadt 12:57,79, SC Wiesbaden 1911 13:51,40, Hofheimer SC  14:03,37.  
Jugend D weiblich: SG Frankfurt 23:33,45, DSW 12 Darmstadt 24:44,46, SC Wiesbaden 1911   25:01,90.  
Jugend D männlich: SC Wiesbaden 1911 24:36,86, SG Frankfurt 24:38,20, DSW 12 Darmstadt 24:54,77.  
Jugend C weiblich: SC Wiesbaden 1911 23:44,85, EOSC Offenbach 21:11,44, DSW 12 Darmstadt 24:42,60.  
Jugend C männlich: SC Wiesbaden 1911 23:19,90, SCW Eschborn 23:54,49, Hofheimer SC   24:24,79.  
Jugend B weiblich: DSW 12 Darmstadt 22:32,78, EOSC Offenbach 22:47,41, SG Frankfurt  23:07,96.  
Jugend B männlich: Hofheimer SC 21:43,74, SG ACT Baunatal 21:58,55, SG Frankfurt 21:59,91.
Jugend A weiblich: Hofheimer SC 21:58,02, DSW 12 Darmstadt 22:38,04. 
Jugend A männlich: SG Frankfurt 20:15,19, SC Wiesbaden 1911 20:26,80, DSW 12 Darmstadt  20:34,04

VON: INGMAR ZACHARIAS - BERICHTERSTATTUNG


<- Zurück zu: News & Berichte