Sie sind hier: BFG-Sport / Termine
Mittwoch, 24.Januar.2018

Werbung

Werbung

Werbung



VIPs - Very Important PDFs


Partner des HSV


Schwimmbäder in Hessen

Termine 24h Stunden Arena

BFG 51/18 (Lehrer)- Fortbildung Seepferdchen, was dann?

BFG-Sport
Termin
16.05.2018

Ort
Immenhausen

Beschreibung

BFG 51/18 (Lehrer-) Fortbildung Seepferdchen, was dann? 

Mit dem Erwerb des Seepferdchen-Abzeichens ist der erste Abschnitt des Schwimmlernprozesses abgeschlossen. Damit können Kinder noch lange nicht sicher schwimmen. Im Seminar soll die Vermittlung der Wechselschwimmarten Kraul - und Rückenkraulschwimmen vertieft werden, um den Kindern eine ökonomischere Fortbewegung im Wasser vermitteln zu können und die zum Erwerb der Wassersicherheit notwendige Rotation um die Körperlängsachse zu erfahren. In der Veranstaltung setzen sich die Teilnehmenden sowohl mit der Theorie der Wechselschwimmarten auseinander (Erarbeiten der Bewegungsleitbilder), als auch mit der praktischen Umsetzung (Eigenrealisation). Folgende Kompetenzen werden erworben: 
Die Teilnehmenden kennen die Bewegungsleitbilder für das Kraul- und Rückenschwimmen,  Die Teilnehmenden können die beiden Wechselschwimmarten anwenden und demonstrieren, Die Teilnehmenden können die beiden Schwimmtechniken an Schüler_innen vermitteln 
Die Teilnehmenden können Abweichungen von den Bewegungsleitbildern erkennen und korrigieren.

Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie zur Akkreditierung angemeldet.
Akkreditierungsnummer siehe Ausschreibung.

Termin:  16. Mai 2018 11.00-15.00 Uhr

Ort:  Hallenbad Immenhausen

Ausschreibung: PDF-Datei

Anmeldung per Email an HSV Geschäftsstelle

 



 

BFG-Sport Terminübersicht im Hessischen Schwimm-Verband e.V.

BFG 51/18 (Lehrer)- Fortbildung Seepferdchen, was dann?

BFG-Sport
Termin
16.05.2018

Ort
Immenhausen

Beschreibung

BFG 51/18 (Lehrer-) Fortbildung Seepferdchen, was dann? 

Mit dem Erwerb des Seepferdchen-Abzeichens ist der erste Abschnitt des Schwimmlernprozesses abgeschlossen. Damit können Kinder noch lange nicht sicher schwimmen. Im Seminar soll die Vermittlung der Wechselschwimmarten Kraul - und Rückenkraulschwimmen vertieft werden, um den Kindern eine ökonomischere Fortbewegung im Wasser vermitteln zu können und die zum Erwerb der Wassersicherheit notwendige Rotation um die Körperlängsachse zu erfahren. In der Veranstaltung setzen sich die Teilnehmenden sowohl mit der Theorie der Wechselschwimmarten auseinander (Erarbeiten der Bewegungsleitbilder), als auch mit der praktischen Umsetzung (Eigenrealisation). Folgende Kompetenzen werden erworben: 
Die Teilnehmenden kennen die Bewegungsleitbilder für das Kraul- und Rückenschwimmen,  Die Teilnehmenden können die beiden Wechselschwimmarten anwenden und demonstrieren, Die Teilnehmenden können die beiden Schwimmtechniken an Schüler_innen vermitteln 
Die Teilnehmenden können Abweichungen von den Bewegungsleitbildern erkennen und korrigieren.

Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie zur Akkreditierung angemeldet.
Akkreditierungsnummer siehe Ausschreibung.

Termin:  16. Mai 2018 11.00-15.00 Uhr

Ort:  Hallenbad Immenhausen

Ausschreibung: PDF-Datei

Anmeldung per Email an HSV Geschäftsstelle

 



 

BFG Fortbildungstermine 2018 im Überblick (Stand 23.12.2017)


Anmeldungen zu den obengenannten Veranstaltungen /Lehrgängen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle des Hessischen Schwimm-Verbandes ( Kontakt).

Information für „Inhaber von Trainerlizenzen“ Änderungen in der Datenverarbeitung der Trainer-Lizenzen

Der Deutsche Schwimm- Verband und seine Mitgliedsorganisationen modernisieren die Erstausstellung und Verlängerung der Qualifikationsnachweise (C-, B- und A-Trainer-Lizenzen sowie der Lizenzen für Übungsleiter B-Prävention Bewegungsraum Wasser). Ab 2016 werden die Trainer-Urkunden nach der erfolgreich absolvierten Ausbildung und danach bei jeder Verlängerung mittels einer elektronischen Datenverarbeitung erstellt. Zu diesem Zweck erfassen und speichern der DSV und seine Landesschwimmverbände die notwendigen personenbezogenen Daten elektronisch. Die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei beachtet.    

VON: DSV - REFERAT BILDUNG Stand: 17.11.216